ORTSENTWICKLUNG

Die Gemeinde mitten im Grünen - mit einer grünen Mitte
Wir wollen unsere Gemeinde als Ganzes gestalten. Die bauliche Entwicklung unserer Gemeinde ist sowohl durch Schließung von Baulücken als auch durch Ausweisen geeigneter Neubaugebiete zu fördern.
Durch die Entwicklung neuer Baugebiete muss Messel dem gegenwärtigen Trend der Abwanderung in die Großstädte entgegenwirken.

Grünflächen

Messel ist die Gemeinde mitten im Grünen. Messel steht für Lebensqualität, Naherholung und Freizeitgestaltung. Für uns gilt es, sich in Zukunft folgende Fragen zu stellen: Wohin wollen wir uns entwickeln? Was wollen wir besser machen – wie kann unsere Gemeinde noch schöner werden?
Im Zuge dessen soll die Dorfverschönerung eines unserer Ziele sein. Beispielhaft zu nennen sei die Neugestaltung und Aufwertung des Rathausplatzes. Über einen „Runden Tisch“ könnte eine erste Ideenfindung zustande kommen.
Zudem wünschen wir uns eine Langfristplanung. Diese soll aufzeigen, wie und wohin Messel wachsen soll und Aufschluss über zukünftige Vergabeverfahren geben. Hierbei ist es denkbar, Hochschulen und/oder Universitäten als Unterstützung einzubeziehen. Bei zukünftigen Konzeptvergaben sollten vorrangig nachhaltige und ökologische Aspekte Berücksichtigung finden.
Messel soll weiterwachsen – wir fordern daher eine maßvolle Nachverdichtung im Ortsbereich. „Maßvoll“ – da Grünflächen, insbesondere „Am Brühl“, erhalten bleiben sollen. Für alle Bauvorhaben soll gelten: Kein Antasten der „grünen Mitte“!

Neubaugebiete

Familienpolitik ist uns eine Herzensangelegenheit. Da die Messeler Neubaugebiet eine hohe Attraktivität für junge Familien bieten sollen, wollen wir diese unterstützen und fordern deshalb subventionierte Grundstücke für Familien mit Kindern.
Image